Donnerstag, 29. März 2012

Bombenmäßiges Basteltreffen

Huhu ihr Lieben,

Bombenmäßig war unser Basteltreffen gestern im wahrsten Sinne des Wortes, aber dazu gleich mehr.

Gestern war Mittwoch und das bedeutet, wenn nichts dazwischen kommt, das Nici bei mir Asyl bekommt wenn ihr Schatz unterwegs ist.
Meist schaffen wir es ein wenig zu basteln oder einfach nur irgendwas auszuprobieren.

Gestern stand unser 3-D Projekt auf dem Plan, das wir letzte Woche schon coloriert hatten.
Nici ist immer so gegen 17:15 Uhr bei mir.
Gestern um ca. 16:50 Uhr höre ich dann im Radio, das unser Ort hier wegen einer Bomben Sprengung evakuiert werden muss.

*Hilfe, das geht doch nicht, Nici kommt doch gleich*
ging es mir durch den Kopf. Ich also ans Telefon und schnell angerufen.
Wir haben dann beschlossen, doch erst mal anzufangen, denn wenn wir evakuiert werden müssen, können wir ja immer noch aufhören.

Als Nici dann bei mir war, haben wir dann mit unserem 3-D Projekt weiter gemacht.

Soooo viele kleine Teile haben wir ausgeschnitten.



Nici umrandet noch die Teile mit einem schwarzen Stift.



Zwischen Durch haben wir immer die Lautsprecher Durchsagen der Feuerwehr gehört, die die Anwohner informiert haben was zu tun ist.
Wir haben uns entschlossen, das Haus nicht zu verlassen.
Alle Fenster wurden auf Kipp gemacht und die Jalousien wurden runter gelassen und wir haben weiter gebastelt.

Und so sehen unsere fertigen 3-D Projekte aus.


Nici ihr Projekt, coloriert mit Polychromos.



Mein Projekt, coloriert mit Copics.



Viel Licht hatten wir dabei nicht wirklich.


Ein Tutorial dazu findet ihr hier.

Nach so einem Projekt, war erst mal Hunger angesagt. Wir haben eine Lecker Suppe gegessen die Nici gekocht hat *yummi*

Und dann war es auch so weit, über den Live-Ticker der Feuerwehr haben wir gegen 20:10 Uhr gelesen, das die Sprengung in wenigen Minuten erfolgen soll. Diese Minuten haben aber noch eine halbe Ewigkeit gedauert (bis 20:45 Uhr). Und dann sitzt man da und es gibt ohne eine Vorwarnung einen riesigen Knall und das ganze Haus wackelt einmal hin und her. Es ist schon ein komisches Gefühl und hat nichts mit dem zu tun was man im TV mal irgendwo gesehen hat.
Nochmal brauche ich das aber nicht.   

Danach haben wir dann noch einen Kellner Block gebastelt.
*Hihi* jede von uns nur einen, aber der Tisch war sooo voll, das wir gleich 10 Stück hätten machen können *lach*


So, nun kennt ihr unsere Geschichte zum bombenmäßiges Basteltreffen.
Es war trotz der ganzen Aufregung ein wunderschöner Abend. 


Danke fürs schauen
und einen schönen Tag noch.


Kommentare:

  1. Mensch, Ihr seit ja vielleicht ein paar Mäuse - ich lieg grad flach vor lachen. Die zwei Bastelmäuse sitzen da und bekommen um sich herum nix mit. Nee, nee, nee ..... *kopfschüttel* :o)
    Naja, so sind sie halt, die Bastler. hihi
    Viel Spaß bei Euren weiteren schönen Basteltreffen.
    LG Anett :O)

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, na so ne Bpmbe braucht man wirklich net, aber schön das alles gutgegangen ist.
    Eure 3D Projekte sind super geworden, da bin ich auf das fertige "Endprodukt" gespannt.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Mann da seid Ihr aber mutig gewesen :0)
    Und so produktiv. Das hat bestimmt viel Spaß gemacht.
    Diese 3D fuzzelei find ich ja echt toll, und es sieht
    hinterher auch echt spitzenmässig aus!!!
    Aber ich hätte dafür keine Nerven :0)

    ganz liebe Grüße
    tinka

    AntwortenLöschen
  4. wow, die 3d-technik sieht super bei euch beiden aus. und schön, dass ihr einen tollen nachmittag/abend miteinander verbracht habt.

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi, das ist aber süß gewoden. Danke für den Link zum Tutorial - werd ich dmenächst auch mal versuchen!

    Ich wollte dich noch einladen auf
    meinem Blog vorbeizuschauen, da ich anlässlich meiner E-Shop eröffnung ein Gewinnspiel laufen habe.

    Viele Grüße, Dominique

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...